Jeder Tag ein Abenteuer

Der Wildpark Lüneburger Heide ist eine kleine Welt für sich – und in dieser Welt passiert eine ganze Menge! Von März bis Ende Oktober bieten wir jeden Tag eine Vielzahl verschiedener Vorführungen an, an denen unsere Besucher:innen ohne Voranmeldung teilnehmen können. Einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein – und staunen.

März bis Ende Oktober


Mo – Fr

ab 14:30 Uhr


Sa, So & feiertags

ab 15:30 Uhr

Die Fischotterfütterung

Quirlig, bezaubernd und manchmal ganz schön frech: Unsere Fischotterfamilie ist besonders zur Fütterungszeit sehr aktiv und begeistert mit ihrem neugierigen Verhalten und ihren eleganten Schwimmmanövern große und kleine Besucher:innen gleichermaßen.

Fischotter waren lange Zeit in Deutschland bedroht, denn durch die Begradigung der Flüsse haben die Tiere viel Lebensraum verloren. Dank Schutzmaßnahmen steigen die Bestandszahlen der Otter seit den 90er Jahren wieder an.

Derzeit aufgrund der bestehenden Hygienemaßnahmen nicht möglich.

Faszination Wolf

Er ist der Urvater des „besten Freundes des Menschen“, des Hundes. Und er wird damals wie heute bewundert, geliebt – und gefürchtet. Mit einem anschaulichen Vortrag direkt am Wolfsgehege entführt die Betreuerin der Wölfe Tanja Askani in die faszinierende Welt dieser wunderschönen und hochsozialen Tiere.


Zwei unserer drei Wolfsrudel stehen bei diesem Vortrag im Rampenlicht: die Grauwölfe, die europäischen Vertreter der Art, und die Polarwölfe.


Grauwölfe waren bis vor wenigen Jahren durch starke Bejagung in Deutschland leider ausgestorben. Erst seit wenigen Jahren konnten wieder Grauwölfe in Deutschland gesichtet werden. Seitdem haben sich Rudel gegründet, und auch Nachwuchs gab es bereits.

Polarwölfe gehören zu einer der wenigen Wolfsarten, die nicht vom Menschen bedroht sind. Sie leben im hohen Norden Kanadas und Grönlands, so dass sich Menschen nur selten in ihren Lebensraum verirren. Selbst die Ureinwohner, die Inuit, leben weiter südlich.


Tanja Askani erzählt aus ihrem Leben mit den Wölfen, über die Aufzucht der Tiere, das soziale Gefüge und Zusammenleben des Rudels und welche Abenteuer sie schon mit ihnen erlebt hat.

März bis Ende Oktober

Mo – Fr

ab 13:30 Uhr

Sa, So & feiertags

ab 14:30 Uhr

März bis Ende Oktober


Mo – Fr

ab 11:30 Uhr & 15:00 Uhr

Sa, So & feiertags

ab 12:00 Uhr & 16:00 Uhr


Jäger der Lüfte

Atemberaubend schnell, mit scharfem Blick und hochkonzentriert: Raubvögel sind nicht umsonst das Wappentier vieler Nationen und werden rund um den Globus für ihre eleganten und effizienten Flugkünste bewundert. Besonders beeindruckend sind die Tiere jedoch, wenn man sie aus nächster Nähe in Aktion erlebt. Und das ist bei uns im Wildpark möglich, denn bei uns leben Tiere aus fast jeder Sparte der Greifvogelwelt!


Unsere Falkner zeigen die Schnelligkeit und Gewandtheit von Adlern, Falken und Geiern im freien Flug. Sie verraten Geheimnisse und Wissenswertes über die Welt der Greifvögel, informieren über ihre Lebensweise, ihr Jagd- und Flugverhalten sowie die Aufzucht. Außerdem demonstrieren sie im Training, wie Tier und Mensch in Harmonie zusammenwirken. Dabei steht immer die besondere Persönlichkeit jedes einzelnen Vogels im Vordergrund.


Übrigens kann es passieren, dass die Besucher:innen ein wenig „mitarbeiten“ müssen: Denn die Greifvögel fliegen so dicht über euch hinweg, dass es nicht schaden kann, den Kopf einzuziehen!

Tigervortrag

Die größte Wildkatzenart der Welt lebt (auch) in der Lüneburger Heide: Der Amur-Tiger, auch Sibirischer Tiger genannt, ist in freier Wildbahn stark bedrohnt. Sein Lebensraum verschwindet nach und nach, und wegen seines wunderschönen Felles wird diese Tigerart stark bejagd.


In einem etwa 20-minütigen Vortrag auf der Brücke beim Tigergehege erzählen wir spannende Geschichten rund um unsere majestätischen Tigerdamen Dascha und Anuschka. Auch über ihre freilebenden Artgenossen gibt es jede Menge Wissenswertes zu erfahren.


Derzeit aufgrund der bestehenden Hygienemaßnahmen nicht möglich.

März bis Ende Oktober


Mo – Fr

ab 10:45 Uhr


Sa, So & feiertags

ab 13:00 Uhr