Kodiak bear

Description

Eine Besonderheit des Bärengeheges im Wildpark Lüneburger Heide ist das Zusammenleben von amerikanischen Kodiakbären und Timberwölfen. Der Durchgang zum Ausweichgehege der Wölfe ist für die Bären zu klein. Es dient den Wölfen als Rückzugsraum für die Welpenaufzucht. Bär und Wolf sind Nahrungskonkurrenten, d.h. sie begegnen sich auch in der Natur in ihrem Lebensraum. Die Vergesellschaftung ist für beide Tierarten eine Bereicherung, die Aufmerksamkeit der Tiere wird gefordert und natürliche Verhaltensweisen werden gefördert.

Bären in XXL-Größe
Der Kodiakbär ist das größte Landraubtier der Erde. Die Kodiakinseln sind der Küste Alaskas vorgelagert. Die Bären ernähren sich zu einem großen Teil von Muscheln und Fischen. die sie dort am Strand suchen. Der Grund für ihre Größe ist die eiweißreiche Nahrung. Kodiakbären, Grizzlys und auch unsere europäischen Bären zählen alle zu einer Art, dem Braunbär.

Characteristics

Herkunft Ost- und Südafrika
Lebensraum tropische und subtropische Grasflächen, Savannen,
Busch und Wüste
Nahrung Blätter, Zweige und Sträucher
Bestand vom Aussterben bedroht
Größe ca. 160 cm (Schulterhöhe)
Gewicht 1500 kg
Tragzeit über 14 MonateHerkunft Ost- und Südafrika
Lebensraum tropische und subtropische Grasflächen, Savannen,
Busch und Wüste
Nahrung Blätter, Zweige und Sträucher
Bestand vom Aussterben bedroht
Größe ca. 160 cm (Schulterhöhe)
Gewicht 1500 kg
Tragzeit über 14 MonateHerkunft Ost- und Südafrika
Lebensraum tropische und subtropische Grasflächen, Savannen,
Busch und Wüste
Nahrung Blätter, Zweige und Sträucher
Bestand vom Aussterben bedroht
Größe ca. 160 cm (Schulterhöhe)
Gewicht 1500 kg
Tragzeit über 14 MonateHerkunft Ost- und Südafrika
Lebensraum tropische und subtropische Grasflächen, Savannen,
Busch und Wüste
Nahrung Blätter, Zweige und Sträucher
Bestand vom Aussterben bedroht
Größe ca. 160 cm (Schulterhöhe)
Gewicht 1500 kg
Tragzeit über 14 Monate


» back to the previous page