Zum Inhalt springen
Niedlicher Nachwuchs bei den Elchen

Erst drei Wochen alt und schon längst der Star im Wildpark : Elchkalb Elke!

Nach drei Jahren freuen wir uns sehr über erneuten Nachwuchs im Elch-Gehege. Mama Synne und Papa Snaer haben ganze Arbeit geleistet: Die kleine Elke sieht nicht nur zuckersüß aus - sie entwickelt sich auch prächtig. Und das ist nicht selbstverständlich, weiß Lukas Feyen, Leitung Tierpflege. " Die Aufzucht von Elchen ist eine heikle Angelegenheit. Es sind sehr empfindliche Tiere und das gilt besonders für den Nachwuchs. Die ersten Tage und Wochen sind entscheidend." Umso glücklicher ist das Team nun, Elke gesund und munter im Wildpark zu wissen. Wer bereits das Glück hatte, Elke zu sichten, wird schnell festgestellt haben, dass sie derzeit nur in Begleitung ihrer Mama zu beobachten ist. Ein sehr natürliches Verhalten, das Mama Synne da an den Tag legt, denn sie weicht ihrem kleinen Mädchen zum Schutz nicht von der Seite und sucht sich für die beiden sehr bewusst einen ruhigen Platz mit ausreichend Abstand zu ihren Artgenossen. Unterstützt wird sie dabei von unseren Tierpflegern, die extra für die beiden eine separate Futterstelle eingerichtet haben. Zudem bekommt Mama Synne derzeit besonders eiweißreiches Spezialfutter, um genug Milch für die kleine Elke zu produzieren. Noch kann Elke sich dabei zum Trinken ganz bequem unter den Bauch von Synne stellen. In einigen Wochen wird das schon anders aussehen, da Elchkälber rasant wachsen. Dennoch sind sie erst mit 8 bis 10 Jahren ausgewachsen und erreichen dann eine Körperlänge von bis zu 3 Metern und eine Schulterhöhe von bis zu 2,30 Meter.

Weitere Infos zu den Elchen erhaltet ihr in unserem Tierlexikon!


Niedlicher Nachwuchs bei den Elchen

Jeden Tag ein bisschen mehr... verliebt sich das Wildpark-Team in Elke. Seit drei Wochen verzaubert das Elchkalb jeden, der das Glück hat, sie zu entdecken.

Carlo – Ein Uhu auf Umwegen

Im Juni 2020 wurde Carlo, ein europäischer Uhu, in unsere Auffangstation gebracht. Eine Familie fand das neun Wochen alte Jungtier verletzt und allein im Garten und half dem kleinen Kerl in einer für ihn sonst recht ausweglosen Situation.

Kleiner Kämpfer, Ralphi!

Rentier Ralphi hatte nicht den einfachsten Start ins Leben. Zur Freude aller hat er es aber geschafft und eroberte im Sturm alle Herzen.

Folge uns auf Instagram

Cookie Consent mit Real Cookie Banner